Follower

Freitag, 17. März 2017

Rezension: Französisch backen


Rezension:



Titel: Französich backen
Autor: Aurélie Bastian
Seiten: 176
Sprache: Deutsch
Verlag: Südwest Verlag
Art: Backbuch
Preis: 
ISBN: 978-3517095332

Buchrücken:
Für typisch französisches Gebäck muss man acht Stunden in der Küche stehen? Nicht mit dem neuen Backbuch von Aurélie Bastian! Sie erklärt, wie man mit wenig Aufwand und nur wenigen Zutaten authentische und köstliche Klassiker zaubert. Brioche, Croissant und Baguette werden ebenso leicht verständlich erklärt wie Kuchen, Torten und Kleingebäck, zum Beispiel Madeleines und Frangipane (Marzipancreme). Außerdem gibt es ein Kapitel mit Tipps, Tricks und typischen Backproblemen wie "Warum fallen meine Windbeutel immer zusammen?" oder "Wie gelingt mir ein hauchdünner Crêpe?". Fanzösisch backen war noch nie so einfach!

Meine Meinung:
Das Cover ist süper süß gemacht mit den ganzen Leckereien. Sieht sehr ansprechend aus und macht neugierig. Und auch drinnen sind super schöne Bilder. Die Rezepte sind super Sortiert und gut beschrieben. Beim ersten Durchblättern hätte ich am liebsten alles auf einmal gebacken. Aber vor allem der  Macaron Kuchen finde ich super. Den werde ich auf jedenfalls bei der nächsten Feier backen. Macarons sind eines der besten Französischen Leckereien.Deshalb freue ich mich jetzt schon sehr auf den Kuchen und auch auf die anderen super süßen leckeren Sachen.
Kann es nur empfehlen.

Ich gehe dem Buch: 5 Sterne von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen