Follower

Freitag, 28. April 2017

Rezension: The Girl Before - Sie war wie du. Und jetzt ist sie tot.


Rezension:

The Girl Before - Sie war wie du. Und jetzt ist sie tot.

Titel: The Girl Before - Sie war wie du. Und jetzt ist sie tot.
Autor:  JP Delaney
Seiten: 400
Sprache: Deutsch
Verlag: Pinguin
Art: Thriller
Preis: 13,00€
ISBN: 978-3328100997

Inhalt:

                                   

Manchmal habe ich das Gefühl, dass ich nicht allein bin. Manchmal glaube ich, dass dieses Haus mich beobachtet. Etwas muss hier geschehen sein. Etwas Schreckliches.
Nach einem Schicksalsschlag braucht Jane dringend einen Neuanfang. Daher überlegt sie nicht lange, als sie die Möglichkeit bekommt, in ein hochmodernes Haus in einem schicken Londoner Viertel einzuziehen. Sie kann ihr Glück kaum fassen, als sie dann auch noch den charismatischen Besitzer und Architekten des Hauses kennenlernt. Er scheint sich zu ihr hingezogen zu fühlen. Doch bald erfährt Jane, dass ihre Vormieterin im Haus verstarb – und ihr erschreckend ähnlich sah. Als sie versucht, der Wahrheit auf den Grund zu gehen, erlebt sie unwissentlich das Gleiche wie die Frau vor ihr: Sie lebt und liebt wie sie. Sie vertraut den gleichen Menschen. Und sie nähert sich der gleichen Gefahr.


Meine Meinung:
Die Idee ist gut, die Umsetzung hätte spannender sein dürfen.
Der Thriller hat sich zwar recht gut lesen lassen, mich aber nicht gefesselt.
Ich kam auch nur schleppend voran, da es an vielen Stellen einfach langweilig war.
Die Geschichte wurde aus zwei Perspektiven geschrieben was sehr gut war und das Buch etwas besser gemacht hat. Für mich ist es kein Buch das man lesen muss.

Ich gebe dem Buch: 3 Sterne


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen