Follower

Samstag, 15. April 2017

Rezension: Schwesterherz



Rezension:

Schwesterherz

Titel: Schwesterherz
Autor: Kristina Ohlsson
Seiten: 480
Sprache: Deutsch
Verlag: Limes Verlag
Art: Thriller
Preis: 14,99€
ISBN: 978-3809026631

Buchrücken:
Staatsanwalt Martin Benner will Bobby Tell eigentlich schnellstmöglich wieder loswerden: Dieser ungepflegte, nach Zigaretten stinkende Kerl wirkt erst mal wenig vertrauenswürdig. Sein Anliegen ist nicht weniger prekär: Tells Schwester Sara – eine geständige fünffache Mörderin, die sich noch vor der Verfahrenseröffnung das Leben nahm – soll unschuldig gewesen sein, und Benner soll nun posthum einen Freispruch erwirken. Vor Gericht hätte die Beweislage damals nicht mal ausgereicht, um Sara zu verurteilen, doch unbegreiflicherweise legte sie ein umfassendes Geständnis ab und konnte sogar die Verstecke der Tatwaffen präzise benennen. Benners Neugier ist geweckt, und er nimmt das Mandat an …

Meine Meinung:
Das Cover finde ich irgendwie richtig spannend und viel versprechend, weshalb mir das Buch auch aufgefallen ist.
Viele der Handlungen waren vorhersehbar.
Vieles habe ich nicht entstanden aber ich glaube diese werden im zweiten Teil geklärt.
Trotzdem hat es viel Spannung in der Geschichte und ich wollte immer wissen wie es weitergeht, weshalb ich es auch schnell durch hatte.
Ich freue mich schon auf den nächsten Teil der Trilogie.
Der 2 Band Bruderlüge erscheint am 13. Juni 2017

Ich gehe dem Buch: 3,5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen